Liebe Sportfreunde und Besucher unserer Seite!

“Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus:
Klare Ziele und den brennenden Wunsch,
sie zu erreichen!”
 
Johann Wolfgang von Goethe

“Halte die Fähigkeit zur Anstrengung in dir lebendig,
durch ein wenig freiwillige Übung jeden Tag.”
xxxWilliam James
 
 
Sind Sie an echter KAMPF-KUNST  interessiert?
Gehen Sie zu einem “alten” MEISTER!
Wollen Sie reale, praxisbezogene SELBSTVERTEIDIGUNG
kennenlernen und erlernen? Wer ist der rechte Fachmann dafür?

Über 50 Jahre Erfahrung als Lehrer, Meister/sensei, Ausbilder
– 40 Jahre eigenes dojo
Ehrentitel “soke” und 10.DAN hanshi, Budo-Groß-Alt-Meister
Kein Kampf-Sport! Keine Wettkämpfe! Keine Klopperei!
– Technik – situationsbezogenes Üben –
 – körperliche und geistige Fitness – Atemschulung –
– Gleichgewicht – Wachsamkeit – Reaktion –
Ergebnis: Freude + Gesundheit!
Interesse geweckt – neugierig ???

                        SOFORT anmelden !!!                      
                   … und nach den Sommerferien beginnen                     
   ab Dienstag, 18.August 2020, neue
ANFÄNGER-Kurse! 
          Dienstag und Freitag, für Erwachsene (18,30 – 20,oo )        
                   und
Kinder ab ca. 8 Jahren (17,oo – 18,oo h)!                 
        Umgehende Anmeldung ist sinnvoll und erforderlich!        
                                 Auch über E-Mail möglich!                                    
 

NEUE KURSE→ HIER
_________________________
Entstehung und Gründung
 
“Dojo Makoto” Jiu-Jitsu-Freunde
Die Entstehung und Gründung des Dojo Makoto am 01. September 2012 führt die Gedanken weiter, auf denen die „Private Jiu-Jitsu Schule Rudi Pross“in Krefeld basierte. Nachdem der Gründer bereits im 75. Lebensjahr und Alters-Rentner ist, hat er nach über dreißig Jahren seine Schule zum 31. August 2012 geschlossen. Das neu gegründete Dojo Makoto ist keine gewerbliche Einrichtung, es sind nur Freunde, die sich treffen, um ihrem Sport und Hobby zu frönen.
Alle tragen dazu bei und beteiligen sich, damit die Kosten für die Hallenmiete, die Nebenkosten und alle anfallenden Zahlungen beglichen werden können. Das erfordert einen guten Zusammenhalt und auch sportliche Kameradschaft. Daß der sensei die Ausbildung und Leitung übernimmt, ist für alle eine freudige Anerkennung. Natürlich haben sich entsprechend die Aufnahmekriterien verändert, weil hier nicht mehr Schüler kommen, die ihren Unterrichts-Beitrag bezahlen, sondern Mitglieder, die sich an der Gemeinsamkeit beteiligen und zusammenstehen.Wir freuen uns, wenn auch weiterhin neue Freunde dazukommen und unser Team verstärken, vom Anfänger bis zum Meister und auch für unsere Kinder-Kurse. Kommen sie einfach vorbei und informieren sie sich, wir freuen uns auf neue Gesichter! Am 12.April 2014 wurde unserem sensei mit einer Ehren-Urkunde der Ehren-Titel eines “soke” verliehen. Unterzeichnet von vielen internationalen Groß-Meistern. Am 21.Juni 2014 erhielt er die höchste Anerkennung für sein Lebenswerk und seine Aktivitäten im Budo.
Heute (2020) mit 82 Jahren – trägt er voller Dankbarkeit den 10.DAN eines hanshi (shihan).
Seine Schüler und alle Sportfreunde, die ihn kennen, gratulieren ganz herzlich.
Der Kommentar seiner Schüler dazu:“Wir sind sehr stolz und vor allem dankbar, einen solchen sensei zu haben”.

“Zeige mir den Menschen, den du achtest, und ich weiß, was für ein Mensch du bist.” xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxThomas Carlyle

Die Ehren-Graduierung zum 10.DAN wurde von einem der größten Budo-Sportverbände in Europa, mit bescheidenen 11.000 Mitgliedern, 180 Schulen und einem DAN-Kollegium von fast 900 internationalen DAN-Trägern und Groß-Meistern, von der IFAK-München verliehen.

© Rudi Pross                                                            Webdesign: Helga Heiser